«neuer» Fachausweis FA ab 2. Halbjahr 2018

Im Jahr 2018 wird der Fachausweis Fitness-InstruktorIn abgelöst durch den neuen Fachausweis mit Modulausbildung:

Spezialist / Spezialistin Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Die 4-jährige Ausbildung ohne Berufslehre oder Matura ist nicht mehr möglich. Diese Interessenten können zuerst die Berufslehre machen (3-jährige Berufslehre zum Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ).

Entwurf Prüfungsordnung (muss noch diesen Sommer durch die offizielle Genehmigung) 

    Zulassungsbedigungen – Neuer Fachausweis mit Modulausbildung

    Spezialist/Spezialistin Bewegungs- und mit Gesundheitsförderung mit eidg. Fachausweis in der Fachrichtung «Fitness- und Gesundheitstraining»
    Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer folgende Nachweise erbringt:

    Ein eidg. Fähigkeitszeugnis Fachmann/Fachfrau Bewegungsund Gesundheitsförderung, die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen sowie eine Berufspraxis gemäss Berufsbild Art. 1.2 von mind. 3500 Std. über einen Zeitraum von mind. 2 und max. 5 Jahren vom Prüfungsdatum an zurückgerechnet.

    oder

    Ein anderes eidg. Fähigkeitszeugnis oder einen Maturitätsabschluss und die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen sowie eine Berufspraxis gemäss Berufsbild Art. 1.2 von mind. 5000 Std. über einen Zeitraum von mind. 2,5 und max. 5 Jahren vom Prüfungsdatum an zurückgerechnet.
    Modulabschlüsse Siehe Wegleitung Prüfungsordnung: Wegleitung zur Prüfungsordnung
    Es ist ein am Prüfungsdatum gültiger BLS (CPR)-Ausweis vorzuweisen (absolvierter Kurs liegt nicht länger als zwei Jahre zurück).
    Vorbehalten bleibt die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr nach Prüfungsordnung.
    Ausländische Berufsabschlüsse benötigen grundsätzlich eine Niveaubestätigung des SBFI, um festzustellen, ob der Abschluss mind. das Niveau eines EFZ oder Maturität hat.
    Weitere Details finden Sie unter der Wegleitung zur Prüfungsordnung: Wegleitung zur Prüfungsordnung
    1. Prüfungsdatum Ende 2018

    Modulprüfungen

    Die Modulprüfungen dürfen nur von Unternehmungen, die vom SFGV und der OdA Bewegung und Gesundheit zeritifiziert wurden, durchgeführt werden. Achten Sie darauf. Die zertifizierten Unternehmungen dürfen folgendes Siegel verwenden:

     

     

    Folgende Unternehmungen sind zertifiziert:
    Migros Genossenschafts Bund
    SAFS
    Star education
    Swiss Prävensana Akademie

     

    Die Prüfungsordnung und Wegleitung steht als pdf zur Verfügung:

     

    Die Qualitätssicherungskommission QSK setzt sich wie folgt zusammen:
    Moser André, SFGV, Präsident
    Grämiger Chrstine, BGB
    Keller Ursula, BGB
    Krummenacher Andreas, SFGV
    Landolt Andreas, Migros
    Steiner Roland, SFGV
    Thürig Heinz, SVBO

     

    Mitglied mit beratender Stimme:
    Frei Mäge, Prüfungsleiter

    Prüfungsordnung Spezialist / Spezialistin Bewegungs- und Gesundheitsförderung

    Übersicht Modulausbildung