Die Fitnessbranche ermittelt die Teilnehmer an den SwissSkills

An den offiziellen Berufsmeisterschaften werden Mitte September 2018 in Bern 21 Starter um den Titel «Schweizermeister Fachmann/Frau Bewegung - und Gesundheitsförderung» kämpfen.

Vor dem ersten Auftritt der Berufe in der Bewegung - und Gesundheitsförderung an den Swiss Skills hatten sich über 30 Teilnehmer um die begehrten 21 Startplätze beworben. Das Auswahlverfahren wurde am letzten Samstag in Neuenburg durchgeführt. Auf hohem Niveau wurden an verschiedenen Posten die Fachkompetenz geprüft: Fachwissen, Lebenstilberatung, Kompetenz im Einzel- und Grouptraining. Ebenso musste ein persönliches Gespräch sowie ein Fotoshooting absolviert werden. 

 

Das Expertenteam machte sich die Auswahlentscheidung nicht leicht, die Selektion dauert bis tief in die Nacht. Wer sich in den knappen Entscheidungen durchsetzen konnte, wird am Branchentag am 16. März in Luzern bekanntgegeben. Vor dem grossen Auftritt finden in Zürich und Magglingen zwei weitere Trainingsdays statt. Nachnominationen sind möglich.

Vom 12. bis 16. September 2018 ist es dann soweit. In Bern treffen sich die besten jungen Berufsleute aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung zu den zweiten zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften. Die Swiss Skills 2018 bieten 75 Berufsmeisterschaften sowie weitere 60 Berufsdemonstrationen. Vom Mittwoch bis Freitag werden die 21 Teilnehmer aus der Branche Bewegung - und Gesundheitsförderung Personen um den Finaleinzug am Samstag kämpfen. Die Finals werden in einer 9-stündigen Übertragung via SRF zu verfolgen sein. Vor Ort werden 150 000 bis 180 000 Besucher erwartet. Am Sontag findet ein Open- bzw. Demotag statt.